Zum Inhalt springen
Wenn Lernen Spaß macht: IGS.

Sie sind hier:

Jahrgang Wombats - Abschluss 2022

Drogenprävention

FreD - Nicht wegschauen, sondern handeln!

Im Rahmen des FreD-Projekts wurden die Wombats an fünf Vormittagen im Januar 2022 von Mitarbeiter*innen der Fachstelle für Suchtprävention der Diakonie Osnabrück besucht. Diese informierten die Schüler*innen jeweils vier Stunden lang über verschiedene Drogen, deren Wirkung und Risiken für junge Konsumenten. In vertrauensvoller Atmosphäre kam es zu einem offenen Austausch, in dem Fragen zur Thematik gestellt, aber auch von möglichen eigenen Erlebnissen berichtet werden konnte.

FreD (Frühintervention bei erstauffälligen Drogenkonsumenten) ist ein sekundär-präventives Projekt für Jugendliche und junge Erwachsene. Es geht hierbei weniger darum, mit erhobenem Zeigefinger vorgefertigte Antworten oder Belehrungen zu geben, sondern vielmehr um ein persönliches Gespräch mit den Jugendlichen über die Auswirkungen des Drogenkonsums zu führen. Die jungen Menschen konnten hierbei ihren eigenen Umgang mit psycho-aktiven Substanzen reflektieren und sollten in ihrer Eigenverantwortlichkeit gestärkt werden.

Im Anschluss an jede Einheit wurde deutlich, dass die Thematik die Schüler*innen bewegt und diese die Veranstaltung als Gewinn betrachten, vor allem, da sie sich ernstgenommen und verstanden fühlten.

Zurück zum Seitenanfang